Kurvermittlung

 

Mütterkuren, Mutter-Kind-Kuren

Foto:
S. Hofschlaeger
_pixelio.de

Mütterkuren und Mutter-Kind-Kuren sind Angebote für Mütter, die durch die besonderen Anforderungen in Familie und Beruf ausgebrannt, körperlich und seelisch erschöpft, häufig krank und überfordert sind. Eine Kur kann helfen, das gestörte körperliche und seelische Gleichgewicht wieder neu zu finden.

 

Das Diakonische Werk berät Mütter, Väter und Kinder, die eine Kur beantragen wollen. Die Beraterinnen berücksichtigen die persönliche Situation und die individuellen Erfordernisse und empfehlen geeignete Kureinrichtungen.

 

Zur Beratung gehören auch

 

  • die Klärung bestehender Fragen
  • die individuelle Unterstützung, z.B. bei der Antragstellung bei den Krankenkassen und der Vermittlung in eine passende Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtung
  • Nachsorgegespräche im Anschluss an die Kurmaßnahme


Die Kosten einer Kur übernimmt die Krankenkasse. Sie entscheidet über den Kurantrag. Es besteht eine Zuzahlungspflicht von 10 € pro Kurtag.

 

Ansprechpartnerin:
Angelika Gerner, 09341 / 9280-13

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.