Paar-, Familien- und Lebensberatung

Foto:
S. Hofschlaeger
_pixelio.de

„Alleine weiß ich nicht mehr weiter!“ – im Leben von Menschen kann es außergewöhnliche Situationen geben, in denen in besonderem Maße Rat und Unterstützung benötigt werden. Die Paar-, Familien- und Lebensberatung des Diakonischen Werkes im Main-Tauber-Kreis wendet sich an Menschen, die

 

  • sich in persönlichen und beruflichen Problem- und Konfliktsituationen befinden;
  • unter Ängsten oder Unsicherheiten leiden;
  • sich überlastet fühlen;
  • Schwierigkeiten in der Familie und Partnerschaft haben;
  • Probleme zwischen den Generationen erleben;
  • sich in schweren Zeiten von Verlust und Trauer befinden;
  • sich in Lebenskrisen befinden;
  • sich mit Sinnfragen beschäftigen und eine neue Lebensorientierung suchen.


Gemeinsam mit den Ratsuchenden erarbeiten die Beraterinnen und Berater der Paar-, Familien- und Lebensberatung Schritt für Schritt neue, für die derzeitige Lebenssituation individuell stimmige Lösungen.
Häufig eröffnen sich hinter den Problemen unerwartet interessante Lebenschancen.
Die anderen Dienste des Diakonischen Werkes können bei Bedarf hinzugezogen werden und verwirklichen damit den ganzheitlichen Anspruch des Beratungsangebotes des Diakonischen Werkes.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Heidrun Mansch, Tel. 09341 / 9280-0

heidrun.mansch@diakonie.ekiba.de

 

 

 

Psychosoziale Beratung und Begleitung von Paaren und Einzelnen bei unerfülltem Kinderwunsch

Wenn Sie sich bereits längere Zeit vergeblich ein Kind wünschen, kann Sie das als Paar oder als Einzelperson in eine sehr schwierige, manchmal auch krisenhafte Lebenssituation bringen.
Wir beraten Sie in dieser Situation auch unabhängig von einer medizinischen Kinderwunschbehandlung sowie vor, während oder nach einer solchen Behandlung.

 

Wir bieten Ihnen Beratung und Begleitung mit dem Ziel:

 

  • Ihnen notwendige Informationen zu vermitteln
  • Ihnen eine bessere Bewältigung der aktuellen Kinderlosigkeit zu ermöglichen
  • Sie während der emotional und physisch sehr anstrengenden medizinischen Behandlung zu unterstützen
  • Sie während dieser Zeit in Ihrer Paarbeziehung und in Ihrem sozialen Umfeld zu stärken und möglicherweise risikoreichen Schwangerschaft zu begleiten und zu ermutigen
  • Ihnen zur Seite zu stehen, wenn Sie Ihren Wunsch nach einem Kind nicht erfüllen können und davon Abschied nehmen müssen
  • Sie bei einer gegebenenfalls anstehenden Neuorientierung für ein sinnvolles und erfülltes Leben zu unterstützen.

 

Ansprechpartnerin
Heidrun Mansch, Tel. 09341 / 9280-0

heidrun.mansch@diakonie.ekiba.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.