Spende für die Diakonie-Tafeln


Main-Tauber-Landfrauen spenden 600 Euro für Tafelläden des Diakonischen Werks im Main-Tauber-Kreis – Verzicht auf postalische Grüße


Bad Mergentheim. Einen Spendenscheck über 600 Euro haben die Kreislandfrauen zugunsten der drei Tafeln des Diakonischen Werks im Main-Tauber-Kreis überbracht. In Bad Mergentheim übergaben Landfrauen-Vorsitzende Margret Beck (Weikersheim) und Vorstandsmitglied Kornelia Fischer (Boxberg) die Summe. Die Vereinigung möchte mit ihrer Spende die Tafelläden in ihrer Arbeit unterstützen. Das Geld stammt aus der Verzichtaktion für Geschenke und dem Versenden digitaler statt postalischer Weihnachtsgrüße. Den Scheck nahmen die Leiterin der Tafel Bad Mergentheim, Annemarie Scheckenbach, sowie Volker Herm, Fachbereichsleiter der Tafeln des Diakonischen Werks im Main-Tauber-Kreis, dankbar entgegen.




Kornelia Fischer (links) und Margret Beck (3.v.links) überreichen den Scheck über 600 Euro im Beisein von Tafelleiterin Annemarie Scheckenbach (2.v.links) und Fachbereichsleiter Volker Herm (rechts) vom Diakonischen Werk im Main-Tauber-Kreis

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.