Heilpädagogen/Sozialpädagogen/Sonderpädagogen (w/m/d)

Das Diakonische Werk im Main-Tauber-Kreis sucht

Heilpädagogen/Sozialpädagogen/Sonderpädagogen (m/w/d)

als pädagogische Fachkräfte für die Aufgabengebiete

Tagesgruppe und Integrationshilfen in Kindertagesstätten

 

Die Tagesgruppe gemäß § 32 SGB VIII:

Die jungen Menschen in der Tagesgruppe sind im Grund- und Hauptschulalter. Sie haben einen erhöhten erzieherischen Bedarf und zeigen teilweise erhebliche emotionale Entwicklungsdefizite. Die Eltern benötigen regelmäßig Unterstützung in ihrer Erziehungsaufgabe. Übergeordnetes Ziel der Erziehung in einer Tagesgruppe ist die Förderung und Stärkung der jungen Menschen durch soziales Lernen bzw. die Überwindung von Erziehungsschwierigkeiten und Verhaltensproblemen und ggf. auch die Sicherung des Verbleibs in der Herkunftsfamilie.

 

Aufgabenschwerpunkte in der Tagesgruppe:

  • individuelle erzieherische Begleitung der jungen Menschen
  • Förderung und Unterstützung bei schulischen Aufgaben
  • Planung und Durchführung von heilpädagogischen Fördereinheiten
  • Organisation und Gestaltung des Gruppenalltags sowie verschiedener Förder- und Freizeitangebote
  • Durchführung der Eltern- und Familienarbeit
  • administrative Tätigkeiten, Berichtwesen etc.
  • Kooperation und Vernetzung mit dem Jugendamt und anderen Institutionen der psychosozialen Versorgung und im Gemeinwesen

 

Integrationsfachdienst:

Kindern mit geistiger, körperlicher oder seelischer Behinderung oder Kinder,  die davon bedroht sind, werden in den Regelkindertagesstätten ganzheitlich gefördert und in ihrer Entwicklung unterstützt. Die Integrationsfachkraft ergänzt in ihrer Tätigkeit die in der Einrichtung tätigen Mitarbeitenden.

 

Aufgabenschwerpunkte der Integrationshilfe:

  • Begleitung und Förderung des jungen Menschen in der Kita
  • Entwicklung eines Förderplans
  • Heilpädagogische Förderung in Kleingruppen
  • Umsetzung der fachlichen Kompetenz mit Hilfe unterschiedlicher Methoden und Materialien
  • Unterstützung und Beratung der Kita-Mitarbeiter*innen

 

Wir erwarten:

  • Verantwortungsbewusstsein, Eigenständigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Führerscheinklasse B
  • Zur Sicherstellung des Personals ist bei der Einstellung die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses erforderlich

 

Wir bieten:

  • Die Vergütung orientiert sich am TVÖD nach der kirchlichen Fassung.
  • Die Stelle ist zunächst befristet.
  • Fachberatung, Fortbildung und Supervision.
  • Sie arbeiten direkt mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen und sind Teil eines aufgeschlossenen und freundlichen Jugendhilfeteams.

 

Arbeitsfeld: Kinder- und Jugendhilfe

 

Funktion: pädagogische Fachkraft im Erziehungsdienst, Integrationshilfe in Kitas

 

Umfang: Vollzeit/Teilzeit

 

Einstellungstermin: baldmöglichst

 

Bewerbungsschluss: 19. Dezember 2018

 

Weitere Informationen erhalten Sie über Frau Gravius, Telefon: 09342 935507-0

Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte bitte unter Angabe der Konfession an:
Kinder- und Jugendhilfe Wertheim
Sekretariat
Boxtaler Weg 2
97877 Wertheim
claudia.michel@diakonie.ekiba.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.