Kinder, Küche und der Rest


Diakonisches Werk bietet individuelles Training für gestresste Eltern – Interessierte Familien gesucht – Teilnahme ist kostenfrei

Tauberbischofsheim. Gerade junge oder frischgebackene Eltern haben bisweilen das Gefühl, dass ihnen alles über den Kopf wächst und tägliche Anforderungen Stress auslösen. Ein neues Angebot des Diakonischen Werks im Main-Tauber-Kreis möchte hierbei Abhilfe schaffen: Unter dem Titel „Kinder, Küche und der ganze Rest“ bietet die Diakonie ein Alltags-Überlebenstraining für junge Familien an: In der Regel finden fünf gemeinsame Termine statt. Dazu besucht die Fachkraft die Familie in deren Haushalt. Zu Beginn klären beide Parteien, wo Hilfe am dringendsten nötig erscheint. Auf Basis von individuellen Tipps probieren die Familien die vorgeschlagenen Lösungen aus. Beraterin und Familien optimieren gemeinsam Abläufe, erstellen Regeln und reflektieren gemeinsam den beschrittenen Weg. Die Teilnahme ist dank einer Förderung durch das Diakonische Werk Baden kostenfrei. Für mehr Informationen und Kontakt bitten wenden an: Carina Kuhn, Telefon: 09341 9280-16 oder per E-Mail an carina.kuhn@diakonie.ekiba.de.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.