Kunterbunte Kugeln für Boxberg

Familiennetzwerk und Evangelischer Kindergarten „Schatzkiste“ als Ideengeber: Boxberger*innen gestalten 400 Weihnachtskugeln individuell für öffentliche Christbäume


Boxberg. Gemeinsam haben die Evangelische Kita Schatzkiste und das Familiennetzwerk Boxberg eine Initiative ergriffen und in dunkler Zeit 400 kreative Farbkleckse als Zeichen für das Miteinander in Boxberg gesetzt: Sie besorgten einfarbige Christbaumkugeln – Kinder, Familien und Freiwillige haben sie bunt bemalt und einfallsreich gestaltet.

Wunderschöne Unikate sind bei der Bastelaktion herausgekommen – bunt und individuell

Unterstützt durch die Familien und Mitarbeitenden der Einrichtungen wie Kindertagesstätten, Schulen und Pflegeeinrichtungen, die Stadt Boxberg mit städtischer Mediothek, das Gesundheitszentrum Boxberg, die Kirchengemeinden und die kirchliche Sozialstation wurden die gesamte Adventszeit über zahlreiche Weihnachtskugeln mit Wünschen, Symbolen und Bildern für die Weihnachtszeit und das neue Jahr gestaltet und an mehreren Plätzen im Ort und den Ortsteilen sichtbar gemacht und geteilt. Die Botschaften der kleinen Kunstwerke sollen – wie die Botschaft der Advents- und Weihnachtszeit – als Zeit der Nähe und Zusammengehörigkeit Halt, Kraft und Zuversicht für das neue, für alle nach wie vor herausfordernde, Jahr bieten.

Netzwerk-Koordinator Daniel Gehrlein, Kitaleiterin Brigitte Stelter und Boxbergs Bürgermeisterin Heidrun Beck (von links) vor dem Baum an der Kita Schatzkiste.

Boxbergs Bürgermeisterin Heidrun Beck, Daniel Gehrlein, Koordinator Familiennetzwerk Boxberg, und Brigitte Stelter, Leiterin der Kindertagestätte, dankten bei einem Pressetermin allen Beteiligten und wünschen eine erholsame und besinnliche Weihnachtszeit sowie ein gutes neues Jahr 2022.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.