Lichter für Miteinander

Aktionsbündnis lädt zur Lichteraktion – Zeichen für ein gutes Miteinander in Wertheim

Wertheim. Bereits zum dritten Mal findet am Freitag, 15. November 2019, ab 18 Uhr die Lichteraktion „Gemeinsam sind wir Wertheim“ auf dem dortigen Marktplatz statt. Alle, die ein Zeichen für Zusammenhalt, Solidarität und ein Miteinander setzen wollen sind herzlich eingeladen, gemeinsam Kerzen anzuzünden, die vor Ort kostenlos ausgegeben werden.

Alex Schuck vom Diakonischen Werk im Main-Tauber-Kreis und der Wertheimer Liedermacher Bousch Bardarossa (v. links) präsentieren das diesjährige Aktionsplakat.

Die Initiative zur Aktion „Gemeinsam sind wir Wertheim“ haben die Bezirksbeauftragte für Polizeiseelsorge und das Kirchenkompassprojekt „Wo komme ich her? – Wo wollen wir miteinander hin?“ des Evangelischen Kirchenbezirks Wertheim, Elvira Ungefucht, sowie die Ökumenische Fachstelle für Flüchtlingshilfe ergriffen. In ihrem Aufruf heißt es: „Für uns alle ist Wertheim unser Zuhause. Die Krisen in der ganzen Welt und der politische Diskurs in unserem Land haben einen Einfluss auf das Miteinander in unserer Stadt. Wir wollen gemeinsam ein Zeichen setzen, dass wir uns hier nicht entzweien lassen. Die Menschen in Wertheim sollen sich wohlfühlen und in Freundschaft und Frieden miteinander leben dürfen.“

Dem Bündnis für die Gemeinschaftsaktion gehören an: Diakonisches Werk im Main-Tauber-Kreis, Evangelischer Kirchenbezirk Wertheim, Evangelische Jugendkirche, Katholische Kirchengemeinde Wertheim, Ökumenische Fachstelle für Flüchtlingshilfe im Main-Tauber-Kreis, Stadt Wertheim, Berufliches Schulzentrum, Comenius Realschule, Apfelsaftprojekt des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums, Förderverein offene Jugendarbeit, Integranz-Initiative, Jugendhilfe Creglingen, Mosaikverein Wertheim, Russisch-Orthodoxe Gemeinde und „Willkommen in Wertheim“.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.